hystreet.com

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Online-Angebot der hystreet.com GmbH. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns ein wichtiges Anliegen. Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website unter https://hystreet.com informieren. Unter personenbezogenen Daten sind alle Daten zu verstehen, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Adresse und E-Mail-Adresse.
Zur besseren Orientierung haben wir die nachfolgenden Informationen in die Abschnitte (A) Basiswissen, (B) Besuch unserer Website, (C) Nutzung unserer Services und (D) Betroffenenrechte gegliedert.

A. Basisinformationen

1. Verantwortlicher

Datenschutzrechtlich verantwortlich gemäß Art. 4 Nr. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO):

hystreet.com GmbH
Oppenheimstraße 9
50668 Köln

Telefon: +49 221 77204-251
Telefax: +49 221 77204-40

E-Mail: datenschutz( at )hystreet.com

Weitere Informationen sowie zusätzliche rechtliche Hinweise finden Sie in der Rubrik „Impressum“.

Wir sind zur Bestellung eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten nicht verpflichtet. Bei datenschutzrechtlichen Fragestellungen können Sie Ihre Anfragen unter den oben angegebenen Kontaktdaten an uns richten.

2. Daten- und Systemsicherheit

Wir sichern unsere Website und Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen.

In Verbindung mit Zugriffen auf unsere Website werden auf unseren Servern für Zwecke der Daten- und Systemsicherheit vorübergehend, grundsätzlich jedoch nicht länger als zehn Tage, Daten gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen (z.B. IP-Adresse). Die Verarbeitung möglicherweise personenbeziehbarer Daten für Zwecke der Daten- und Systemsicherheit erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f. DS-GVO und unserem berechtigten Interesse an einer Sicherung unserer Systeme und einer Missbrauchsprävention.

3. Grundsätze für die Speicherung und Löschung personenbezogener Daten

3.1 Eine Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des jeweiligen Speicherungszwecks erforderlich ist, oder sofern dies in für uns geltenden Gesetzen oder Vorschriften vorgesehen ist (z.B. handels- oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten). Entfällt ein Speicherungszweck oder läuft eine gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden betroffene personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gelöscht oder deren Verarbeitung wird eingeschränkt (z. B. beschränkte Verarbeitung im Rahmen handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten).

3.2 Die Verarbeitung personenbezogener Daten aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung, namentlich die Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten, basiert auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DS-GVO. Soweit personenbezogene Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO zu Zwecken einer Beweissicherung verarbeitet werden, entfallen diese Verarbeitungszwecke nach Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfristen; die gesetzliche regelmäßige Verjährungsfrist beträgt drei Jahre.

3.3 Wegen näherer Einzelheiten zu konkreten Speicher- und Löschfristen verweisen wir im Übrigen auf einzelne Servicebeschreibungen bzw. Angaben in dieser Datenschutzerklärung.

B. Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, wenn Sie uns nicht anderweitig personenbezogene Informationen übermitteln, können ggf. personenbeziehbare Daten anfallen, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Zudem setzen wir das Tracking-Tool INFOnline ein.

1. Technische Bereitstellung der Website

Wenn Sie unsere Website besuchen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit unseres Online-Angebots zu gewährleisten:

Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Bereitstellung eines funktionsfähigen Website-Angebots und dessen Systemsicherheit.

2. Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Websites und Server nutzen Cookies. Cookies enthalten dabei häufig eine sog. Cookie-ID. Eine solche ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies und besteht aus einer Zeichenfolge, durch die Websites und Server einem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Über solche Cookies ist es möglich, Ihren individuellen Browser von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann also über eine eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch die Verwendung von Cookies können wir Ihnen nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht oder nur eingeschränkt realisiert werden könnten. Der Einsatz von Cookies erfolgt im Interesse der Bereitstellung sowie Optimierung eines funktionsfähigen und komfortablen Online-Angebots.

Sie können das Setzen von Cookies durch eine Einstellung Ihres Internetbrowsers verhindern oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden. Zudem können Sie bereits gesetzte Cookies über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Bitte bedenken Sie jedoch, dass Sie unter Umständen nicht alle Funktionen unserer sowie sonstige Online-Angebot nutzen können, wenn Sie Cookies in Ihrem Internetbrowser deaktivieren.

3. Webanalyse (INFOnline)

Unsere Applikation nutzt das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH (https://www.INFOnline.de) zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote. Ziel der Nutzungsmessung ist es, die Nutzungsintensität, die Anzahl der Nutzungen und Nutzer unserer Applikation und deren Surfverhalten statistisch– auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens - zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten.

Für alle Digital-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW – http://www.ivw.eu) sind oder an den Studien der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF - http://www.agof.de) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken regelmäßig von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma - http://www.agma-mmc.de) zu Reichweiten weiter verarbeitet und mit dem Leistungswert „Unique User“ veröffentlicht sowie von der IVW mit den Leistungswerten „Page Impression“ und „Visits“. Diese Reichweiten und Statistiken können auf den jeweiligen Webseiten eingesehen werden.

(a) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Die Messung mittels des Messverfahrens SZMnG durch die INFOnline GmbH erfolgt mit berechtigtem Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die Erstellung von Statistiken zur Bildung von Nutzerkategorien. Die Statistiken dienen uns dazu, die Nutzung unseres Angebots nachvollziehen und belegen zu können. Die Nutzerkategorien bilden die Grundlage für eine interessengerechte Ausrichtung von Werbemitteln bzw. Werbemaßnahmen. Zur Vermarktung dieser Applikation ist eine Nutzungsmessung, welche eine Vergleichbarkeit zu anderen Marktteilnehmern gewährleistet, unerlässlich. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus der wirtschaftlichen Verwertbarkeit der sich aus den Statistiken und Nutzerkategorien ergebenden Erkenntnisse und dem Marktwert unserer Applikation -auch in direktem Vergleich mit Applikationen Dritter-, der sich anhand der Statistiken ermitteln lässt.

Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline, der AGOF und der IVW zum Zwecke der Marktforschung (AGOF, agma) und für statistische Zwecke (IVW, INFOnline) zur Verfügung zu stellen. Weiterhin haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline zur Weiterentwicklung und Bereitstellung interessengerechter Werbemittel zur Verfügung zu stellen.

(b) Art der Daten

Die INFOnline GmbH erhebt die folgenden Daten, welche nach DSGVO einen Personenbezug aufweisen:

(c) Nutzung der Daten

Das Messverfahren der INFOnline GmbH, welches in dieser Applikation eingesetzt wird, ermittelt Nutzungsdaten. Dies geschieht, um die Leistungswerte Page Impressions, Visits und Clients zu erheben und weitere Kennzahlen daraus zu bilden (z.B. qualifizierte Clients). Darüber hinaus werden die gemessenen Daten wie folgt genutzt:

(d) Speicherdauer der Daten

Die vollständige IP-Adresse wird von der INFOnline GmbH nicht gespeichert. Die gekürzte IP-Adresse wird maximal 60 Tage gespeichert. Die Nutzungsdaten in Verbindung mit dem eindeutigen Identifier werden maximal 6 Monate gespeichert.

(e) Weitergabe der Daten

Die IP-Adresse wie auch die gekürzte IP-Adresse werden nicht weitergegeben. Für die Erstellung der AGOF-Studie werden Daten mit Client-Identifiern an die folgenden Dienstleister der AGOF weitergegeben: - Kantar Deutschland GmbH (https://www.tns-infratest.com/) - Ankordata GmbH & Co. KG (http://www.ankordata.de/homepage/) - Interrogare GmbH (https://www.interrogare.de/)

(f) Rechte der betroffenen Person

Siehe hierzu Abschnitt D (unten).

(g) Opt-out

Wir bieten unseren Nutzern auf unserer Website die Möglichkeit eines gesonderten Opt-out. Auf diese Weise wird ein Cookie auf ihrem System gesetzt, der unserem System signalisiert die Daten des Nutzers nicht zu speichern: Opt-Out

(h) Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Datenschutz im Messverfahren finden Sie auf der Webseite der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de), die das Messverfahren betreibt, der Datenschutzwebseite der AGOF (http://www.agof.de/datenschutz) und der Datenschutzwebseite der IVW (http://www.ivw.eu).

C. Nutzung unserer Services

1. Kommunikation

Auf unserer Website bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten, um mit uns in Kontakt zu treten und uns Nachrichten zu übermitteln. Eine Kontaktaufnahme ist insbesondere auch telefonisch oder per E-Mail möglich.

Im Falle einer solchen Kontaktaufnahme werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (z.B. Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert und verarbeitet, um Ihr Anliegen zu bearbeiten. Rechtsgrundlage bilden insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DS-GVO. Unsere berechtigten Interessen liegen in einer effizienten und strukturierten Erfassung und Bearbeitung von Anfragen. Die anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

2. Nutzung unseres Informationssystems durch registrierte Nutzer

2.1 Registrierung, Nutzung von Personenstammdaten

Bei der Registrierung erfassen wir: Vorname, Name, Firma (optional), E-Mail-Adresse (gemeinsam als „Personenstammdaten“ bezeichnet), Ihre Bestätigung, dass Sie das sechzehnte Lebensjahr vollendet haben, und das von Ihnen anzugebende Passwort. Das Passwort dient ausschließlich zur Systemanmeldung (siehe hierzu nachfolgend Ziff. C.2.2).

Die Personenstammdaten verwenden wir zum Zwecke der Vertragsdurchführung und Kundenbetreuung einschließlich Kommunikation. Rechtsgrundlage hierfür bildet Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Eine Datenverarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DS-GVO zudem zu Zwecken der Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, namentlich der Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten, sowie gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO zu Dokumentations- und Beweissicherungszwecken.

Weiterhin verarbeiten wir personenbezogene Daten unserer Nutzer gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO für Customer-Relations-Zwecke. Diese Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer Optimierung des Informationsangebots, um Kunden bzw. Geschäftspartnern interessen- und bedarfsgerechte Informationen zukommen lassen zu können und unser Leistungsangebot verfeinern zu können. Zum Widerspruchsrecht gegen eine Datenverarbeitung für Zwecke des Direktmarketings siehe unten Abschnitt D.

2.2 Nutzerzugang (Account)

Sofern Sie für den Login-Bereich registriert sind, speichern wir E-Mail Adresse und das Login-Passwort. Zukünftig loggen Sie sich dann einfach mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort ein. Diese Daten werden von uns zu den vorbeschriebenen Zwecken genutzt, um Ihnen diesen Dienst anzubieten. Die Anmeldemöglichkeit besteht vorbehaltlich einer Kündigung des Accounts für die Dauer des Nutzungsverhältnisses. Rechtsgrundlage bildet insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

2.3 Erfassung der angeklickten Standorte

Innerhalb des Login-Bereichs erfassen wir auf Grundlage der uns im Rahmen des Registrierungsprozesses erteilten, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerruflichen Einwilligung, welche Auswertungen und Exporte die registrierten Nutzer vornehmen. Hierbei wird erfasst, welche Standorte, Zeiträume und Dimensionen sich die Nutzer ansehen, um auf der Grundlage dieser Datenbasis insbesondere Nutzungsstatistiken zu erstellen und Erkenntnisse über die Attraktivität der betreffenden Standorte zu gewinnen. Rechtsgrundlage bildet Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

2.4 Speicherdauer und Löschung

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten registrierter Nutzer nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist, oder sofern dies in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde, z.B. bei handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten. Soweit personenbezogene Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO zu Zwecken einer Beweissicherung verarbeitet werden, entfallen diese Verarbeitungszwecke nach Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfristen; die gesetzliche regelmäßige Verjährungsfrist beträgt drei Jahre.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gelöscht oder deren Verarbeitung eingeschränkt.

3. Newsletter

Im Falle Ihrer Anmeldung zu unserem Newsletter erheben und verarbeiten wir perso-nenbezogene Daten für die Zusendung von werblichen Informationen, namentlich Informationen über von hystreet.com ermittelte Städterankings, Aktivitäten der hystreet.com GmbH, neue Standorte und Funktionen, sowie weitere Neuigkeiten und Informationen.
Die Anmeldung erfolgt einwilligungsbasiert. Für die Anmeldung zu unserem Newsletter erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die Ihrerseits angegebene E-Mail-Adresse, in welcher wir Ihnen die Anmeldung und den zukünftigen Versand unseres Newsletters an die angegebene E-Mail-Adresse bestätigen. Wir verwenden Ihre für die Anmeldung zum Newsletter übermittelten Daten zum Zwecke der Zustellung unseres Newsletters. Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben: IP-Adresse des aufrufenden Rechners, Datum und Uhrzeit der Registrierung. Diese Erhebung und Speicherung erfolgt, um darlegen zu können, dass von dem jeweiligen Nutzer eine wirksame Einwilligung tatsächlich erteilt wurde. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Durchführung des Newsletter-Services bildet Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO. Soweit wir die Anmeldung zu unserem Newsletter technisch dokumentieren, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO, wobei unsere berechtigtes Interesse in der Nachweisbarkeit der ordnungsgemäßen Einholung Ihrer Einwilligung liegt. Die bei Anmeldung des Newsletters erhobenen Daten werden nur solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit beendet werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Abmelde-Link. Gerne können Sie auch sich unter Verwendung bzw. Angabe Ihrer für den Newsletter registrierten E-Mail-Adresse an uns wenden; nutzen Sie hierzu einfach die in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten.

D. Betroffenenrechte

Gerne unterrichten wie Sie über Ihre Rechte unter der DS-GVO als „betroffene Person“. Danach stehen Ihnen hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten folgende Rechte zu:

Ergänzend fassen wir für Sie Eckpunkte der Betroffenenrechte unter der DS-GVO wie folgt zusammen, wobei diese Darstellung keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt, sondern lediglich die Grundzüge der Betroffenenrechte unter der DS-GVO adressiert:

Die für uns zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist: LDI – Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf.

Kontakt

Für die Ausübung von Betroffenenrechten sowie bei allgemeinen Fragen zum Datenschutz können Sie sich jederzeit an uns wenden. Unsere Kontaktdaten entnehmen Sie bitte den Angaben in Abschnitt A.1 oder dem Impressum unserer Website.